Twins, Konstruktion 02, Spinne, Destillat, 2021 

Glas, Edelstahl, Substrate aus pflanzlichen Produkten und Lebensmittelfarben sowie Slush-Sirup

 

Die Farbe der Flüssigkeiten stammt aus dem eigens angelegten Farbarchiv, das aus verschiedenen Substraten z. B. aus Spinat, Rotkohl oder Alge besteht, die dann so miteinander kombiniert werden, dass die Substrate sich nicht unmittelbar miteinander vermischen. Erst nach längerer Zeit verändern sich die Übergänge. Kombiniert werden diese mit Lebensmittelfarben sowie Slush-Sirup. Die Glasskulpturen entstammen verschiedener gesammelter Gläser (meist aus dem Laborbedarf), die kombiniert und teilweise nach eigenen Vorstellungen von einer glastechnischen Werkstatt modifiziert werden.

 

Die Skulpturen "Twins" sowie "Konstruktion 02" wurden nach eigenen Wünschen von der reschmiede Düsseldorf umgesetzt. 

 

Installationsansicht: PALACE-Ort für interdisziplinäre Untersuchung und Utopien, Düsseldorf

Fotos: Evelyn Möcking, Anneke Kleimann

 

 

........

 

 

Twins, Konstruktion 02, Spinne, Destillat, 2021 

Glass, stainless steel, substrates from plant products and food colouring as well as slush syrup

 

The colour of the liquids comes from the specially created colour archive, which consists of different substrates, e.g. from spinach, red cabbage or algae, which are then combined with each other in such a way that the substrates do not mix immediately. Only after a longer period of time do the transitions change. These are combined with food colours as well as slush syrup. The glass sculptures are made from various collected glasses (mostly from laboratory supplies), which are combined and partly modified according to the artist's own ideas by a glass-technical workshop. 

 

The sculptures "Twins" and "Konstruktion 02" were realised by reschmiede Düsseldorf according to my own wishes. 

 

 

Installation view: PALACE-Ort für interdisziplinäre Untersuchung und Utopien, Düsseldorf
Photos: Evelyn Möcking, Anneke Kleimann

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © Evelyn Moecking 2021 / © VG Bild-Kunst, Bonn 2021